Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Gute Gründe für die Weiterbildung zum/zur "Staatlich geprüften Betriebswirt/in"

  • Verbesserte Aufstiegschancen durch Stärkung der Methoden- und Sozialkompetenz
  • Sicherung des Arbeitsplatzes durch breit gefächertes betriebswirtschaftliches Know-how
  • Praxisnähe durch berufserfahrene Dozenten und anwendungsbezogenen Unterricht
  • Fachliche und persönliche Vorbereitung auf Führungsaufgaben
  • Erwerb der Fachhochschulreife sowie Zugangsberechtigung zu Hochschulen
  • Abschluss entspricht der Stufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR)

Das Ziel im Blick

Die Weiterbildung verfolgt – aufbauend auf den Vorkenntnissen aus der kaufmännischen Berufsausbildung und der beruflichen Praxis – folgende Zielsetzungen:

  • Aufarbeitung und theoretische Fundierung berufspraktischer Kenntnisse und Fertigkeiten
  • Vertiefung und Erweiterung berufsqualifizierender Kenntnisse
  • Entwicklung und Einübung von Handlungsstrategien in betrieblichen Entscheidungssituationen
  • Vermittlung kommunikativer Techniken
  • Vermittlung von Fähigkeiten zum Erkennen und Verstehen von betrieblichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen

Fachhochschulreife inklusive
Durch die Einbindung berufsübergreifender Fächer wie Deutsch/Kommunikation und Englisch wird die Allgemeinbildung vertieft und die Kommunikationsfähigkeit gestärkt. Mit dem Abschluss erlangen die Absolventinnen und Absolventen zusätzlich die Fachhochschulreife.

Betriebswirtarbeit
Ein wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung ist die Erstellung einer Betriebswirtarbeit im letzten Semester. Die Fachschülerinnen und Fachschüler stellen anhand einer realen Problemstellung in Zusammenarbeit mit einem selbst gewählten Unternehmen ihre Fähigkeiten der eigenständigen Projektbearbeitung und Problemlösung unter Beweis.

Zusatzqualifikationen
Ab Start der Fachschulweiterbildung August 2017 sind die IHK-Zertifikate Buchführung Aufbau (IHK), Controlling (IHK) und Projekt-Manager (IHK) sowie die Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AEVO nach erfolgreicher Leistungserbringung im Bildungsgang enthalten.

Weiterhin kann an der Fachschule für Betriebswirtschaft das international anerkannte Sprachzertifikat der London Chamber of Commerce and Industry (LCCI) erworben werden.