Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

COOL - Cross Border Job & Language Experience

Kurzbeschreibung: Der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt in der Region Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N. hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. So haben in der Region nach entsprechender Vorbereitung viele Arbeitssuchende einen Arbeitsplatz gefunden. Allerdings sind diese Menschen zuvor arbeitslos gewesen mit all den damit verbundenen Problemen.

Um bereits eine mögliche drohende Arbeitslosigkeit zu vermeiden, will das Projekt COOL aufzeigen, dass sich die Arbeitsmarktchancen für Auszubildende verbessern lassen. Diese werden im Rahmen einer vorbereitenden Qualifizierung bereits während der Ausbildung über die Möglichkeiten des Grenzarbeitsmarktes informiert und zusätzlich qualifiziert. Integriert hierin ist dabei ein zweiwöchiger Aufenthalt in Dänemark.

Projektziel: Die Auszubildenden sollen interkulturelle Kompetenzen und dänische Sprachkenntnisse erwerben bzw. verbessern und sich in Sønderjylland/Syddanmark über den dänischen und deutschen Arbeitsmarkt informieren. Im Rahmen des Auslandaufenthaltes sollen darüber hinaus Kontakte zu Unternehmen geknüpft werden. Dadurch sollen die Qualifikationen der Auszubildenden an die steigenden Anforderungen der Betriebe der Grenzregion angepasst werden und die Arbeitsaussichten verbessert werden.

Laufzeit: 01.10.2012 – 31.12.2013 (bereits erfolgt: 01.10.2010 – 30.09.2012)

Förderprogramm: Das Projekt wird aus dem Zukunftsprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Projektpartner: EUC Syd, Grundtvigs Allé 88, 6400 Sønderborg

Weiterführende Informationen: Flyer zum Download

Beschreibung: Vorgesehen ist es deutsche Auszubildende im ersten oder zweiten Ausbildungsjahr aus unterschiedlichen gewerblichen Berufsbildern und ggf. dänische Auszubildende im Falle eines gegenseitigen Austausches zu qualifizieren.

Zur Vorbereitung des Aufenthaltes in Dänemark wird ein ausbildungsbegleitendes Training von Februar bis Juni an der Wirtschaftsakademie durchgeführt. Der Austausch erfolgt über einen Zeitraum von zwei Wochen bei der EUC Syd nach den Sommerferien 2013.

Ein Erfahrungsbericht von Auszubildenden, die im Sommer 2010 an vorherigen Durchläufen des Projekts teilgenommen haben, findet sich hier.