Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Unbezahlbares Know-how für die Praxis – Fachkaufleute für Einkauf und Logistik (IHK)

„Bankkaufmann oder Versicherungskaufmann? – Nein das wäre nichts für mich gewesen“, lacht der 32-jährige Michael Eggert aus der Nähe von Flensburg. Nach der Schule hat er sich für eine Ausbildung zum Industriekaufmann entschieden. „Weil man da von der Entstehung bis hin zur Fertigstellung von Produkten mit dabei sein kann. Das ist doch viel spannender“, erklärt der zweifache Familienvater seine Berufswahl.

Noch immer ist der gelernte Industriekaufmann in seinem Lehrbetrieb, dem Flensburger Unternehmen „Märtens Transportbänder“, tätig. „Wir stellen Transportbänder für Lebensmittel, vor allem für die Süßwarenindustrie her.“ Und nicht ganz ohne Stolz fügt er hinzu: „Europaweit sind wir die zweiterfolgreichste Firma dieser Art.“

Michael Eggert hat sich hochgearbeitet bei „Märtens Transportbänder“. Der ehemalige Azubi, der auch eine Zeit lang im Vertrieb gearbeitet hat, ist mittlerweile Leiter Einkauf- und Logistik.  „Der Job macht mir total Spaß“, erzählt er. Schmunzelnd fügt er jedoch hinzu: „Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich zu Beginn noch nicht in allen Bereichen fit war. Einige Fachbegriffe aus der Logistik-Branche sagten mir beispielsweise damals noch wenig.“

Als Eggert dann von der Weiterbildung zum geprüften Fachkaufmann für Einkauf und Logistik (IHK) bei der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein hörte, war er sofort Feuer und Flamme. „Das war genau das, was ich gesucht hatte, um das nötige Fachwissen für meine neue Position zu festigen. Und auch mein Chef war sofort begeistert und erklärte sich bereit, die Kosten für den Lehrgang zu übernehmen. Schließlich bietet meine Weiterbildung auch große Vorteile für das Unternehmen.“

Seit April besucht der 32-Jährige nun den berufsbegleitenden Weiterbildungslehrgang bei der Wirtschaftsakademie in Flensburg. Gemeinsam mit 17 anderen angehenden Fachkaufleuten für Einkauf- und Logistik stehen für ihn zwei Mal in der Woche nach Feierabend Themen wie Volkswirtschaftslehre, Bestandsmanagement, Recht und natürlich auch Einkauf und Logistik auf dem Plan. Eggert erzählt: „Ich bin zwar erst seit drei Monaten dabei, aber für mich hat sich die Weiterbildung schon jetzt gelohnt. Ich merke, wie ich das bei der Wirtschaftsakademie Gelernte eins zu eins in meiner täglichen Arbeit umsetzen kann. Außerdem konnte ich schon gute Kontakte zu den anderen Teilnehmern knüpfen und mich mit ihnen austauschen – und das ist schließlich unbezahlbar in unserer Branche.“

Auch erste Erfolge konnte der gelernte Industriekaufmann bereits verbuchen. Nicht nur für Eggert selbst, sondern auch für sein Unternehmen zahlte sich der Lehrgang schon jetzt aus: „Ich habe beispielsweise einige neue Kennzahlen für die Arbeit in unserer Einkaufsabteilung entwickelt.“

Den schriftlichen Abschlussprüfungen, die in einem Jahr für Eggert und seine Mitstreiter anstehen, sieht der Flensburger gelassen entgegen. „Natürlich möchte ich den Abschluss möglichst gut machen. Aber das Abschluss-Zertifikat ist für mich persönlich eher zweitrangig. Ich habe bisher schon so viel gelernt, das kann mir niemand mehr nehmen“, sagt der angehende Fachkaufmann.

UPDATE (09/2009)

Nur noch acht Wochen bis zu den Abschlussprüfungen und dann wird Michael Eggert seinen Fachkaufmann für Einkauf und Logistik (IHK) in der Tasche haben. „Die ersten Teilprüfungen habe ich bereits erfolgreich hinter mich gebracht“, erzählt er stolz. „Und daher bin ich mir sicher, dass auch die restlichen mündlichen und schriftlichen Prüfungen gut für mich laufen werden.“

Sicher ist Michael Eggert sich auch, dass der Lehrgang sich bereits jetzt für ihn gelohnt hat. „In meiner Firma macht es sich schon jetzt deutlich bemerkbar, dass ich mich neben dem Job weitergebildet habe“, erzählt er weiter. „Ich habe seitdem mehr Personalverantwortung  und außerdem einen viel  besseren Einblick in viele Geschäftsbereiche – das ist schon ein tolles Gefühl“, freut sich der angehende Fachkaufmann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Weiterbildung zum/zur Fachkaufmann/Fachkauffrau Einkauf und Logistik (IHK) lassen sich mit einem Klick auf das Infosymbol entdecken. Der Lehrgang kann darüber hinaus in Kiel auch in Kompaktform bei der Wirtschaftsakademie belegt werden.