Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Sicher & marktgerecht durch Qualitätsmanagement

Die Teilnahme an Bildungsangeboten ist Vertrauenssache.

Seit über vierzig Jahren überprüft die Wirtschaftsakademie in einem kontinuierlichen Prozess das eigene Veranstaltungsprogramm und lässt es von den Teilnehmern ihrer Veranstaltungen bewerten. Ziel ist es, aus den gegebenen Hinweisen heraus die Qualität insbesondere in der Durchführung auf hohem Niveau sicherzustellen und weiterzuentwickeln.

Der konsequente Einsatz von Qualitätssicherungssystemen ist ein Mittel dazu. Qualitätssicherung bei der Wirtschaftsakademie ist Managementaufgabe. Seit 1996 ist ihr Qualitätsmanagementsystem (QM) nach dem international gültigen Qualitätsstandard DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Sie stellt sich damit offensiv dem Wettbewerb.

Ein QM-System für ein Bildungsunternehmen unterscheidet sich in der Struktur im Verhältnis zu anderen Branchen nicht. Planung, Lenkung, Sicherung und Verbesserung aller Geschäftsprozesse unter Qualitätsgesichtspunkten in einem steten kontinuierlichen Verbesserungsprozess ist die Basis des Handelns.

Bildungsunternehmen haben insbesondere mit Menschen zu tun. Menschen, die Wissen vermitteln, Menschen, die Wissen aufnehmen. Qualität im Bildungswesen hat somit eine sehr direkte Auswirkung. Sie beeinflusst den ganz persönlichen Erfolg für den Einzelnen und stellt ihn im Idealfalle sicher. Im Mittelpunkt stehen dabei die Arbeitsabläufe, die die Durchführung von Veranstaltungen unter Einhaltung der Qualitätsversprechen organisieren. Als oberstes Prinzip gilt dabei, die Kundenzufriedenheit der Teilnehmer und Auftraggeber zur erhalten und zu steigern und eine hohe Motivation des Personals sicherzustellen. Im Ergebnis sollen dann die Anforderungen und die Erwartungen an die Dienstleistung „Wissensvermittlung“ übereinstimmen.

Ziel der Wirtschaftsakademie ist es, durch konsequente Qualitätsorientierung bei der Gestaltung der Aus- und Weiterbildung die Zukunftschancen der Absolventen zu steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sie ihren eigenen Weg beschritten. Sie betrachtet QM auch als wichtigen Teil des Wissensmanagements und bezieht weitgehend alle betrieblichen Prozesse, u. a. auch Arbeits- und Gesundheitsschutz, mit ein. Alle QM-Dokumente (Handbuch, Verfahrensanweisungen, Formulare und sonstige Dokumente) stehen allen Beschäftigten themengegliedert in Onlineform im Intranet zur Verfügung und sind somit wertvolle Instrumente der Informationspolitik. Sie helfen u. a. bei der Bewältigung der Aufgaben des Einzelnen, bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter, bei der Bewältigung von Schnittstellenproblemen zwischen Unternehmensbereichen und bilden die Gesamtorganisation im Detail ab. Bei konsequenter Anwendung ist QM aufgrund der über Auswertungen gewonnenen Informationen immer auch ein Gewinn für das Unternehmen.

Anerkannter Träger

Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ist gemäß der Landesverordnung über die Anerkennung von Trägern und Einrichtungen der Weiterbildung (TrAVO) staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung in Schleswig-Holstein. Dieses Siegel dokumentiert den qualitativ hohen Standard der Wirtschaftsakademie bei der Lehrgangs- und Unterrichstkonzeption, bei der Personal- und Sachausstattung sowie beim Teilnahmeschutz.