Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Servicetechniker in der Windenergie: Sicheres Know-how für luftige Höhen

Ihr Arbeitsplatz liegt 60 – 80 Meter über dem Boden, Windgeschwindigkeiten von bis zu zwölf Metern pro Sekunde gehören zu ihrem Berufsalltag. Die Rede ist von Servicetechnikern in der Windenergiebranche. Ein Job, der gefragt ist, da erneuerbare Energien nach wie vor im Aufwind sind.

Über 70.000 Menschen sind bereits bundesweit in der Windenergie beschäftigt. Tendenz: steigend. Da ist sicheres Wissen für die Wartung und Pflege der Windmühlen gefragt. Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und das Bildungszentrum für erneuerbare Energien e.V. (BZEE) haben das dazu nötige Know-how in einer siebenmonatigen Weiterbildung zusammengestellt. Seit Oktober 2005 ist zudem durch die IHK Flensburg ein zusätzliches Zertifikat möglich: Servicemonteur für Windenergieanlagen (IHK).

Die Weiterbildung richtet sich an Facharbeiter aus der Metall- und Elektrobranche. Auch für arbeitssuchende Fachkräfte eine gute Möglichkeit zur Rückkehr in den Beruf - eine öffentliche Förderung des Lehrgangs beispielsweise durch die Bundesagentur für Arbeit ist zudem möglich. 

Zu den Aufgaben der angehenden Windmonteure gehört beispielsweise Rotorblätter auf Risse zu überprüfen und zu reparieren, das Ein- und Ausbauen von Getriebeteilen in der sogenannten Gondel auf den Türmen oder die Wartung der elektrischen Anlagen.

Sicherheit wird und muss dabei groß geschrieben werden. Für Sicherheitstrainings in großen Höhen kann in Husum der eigene Übungsturm der Wirtschaftsakademie genutzt werden: Eine 63m hohe ehemalige Windmühle aus Dänemark, die dank Förderung des Landes Schleswig-Holstein aufgestellt werden konnte, dient beispielsweise für Abseilübungen am zukünftigen Arbeitsplatz der Servicetechniker.

Insgesamt haben die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und das BZEE seit 2001 fast 300 Facharbeiter für eine Arbeit in der Windkraftbranche vorbereitet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Möglichkeiten für angehende Servicetechniker oder Weiterbildungen für die Branche der regenerativen Energien lassen sich unter dem Stichwort "Windenergie" im Gesamtprogramm der Wirtschaftsakademie entdecken. Für Fragen steht auch die Niederlassung der Wirtschaftsakademie in Husum unter Tel. (0 48 41) 96 08 - 0 zur Verfügung.