Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Ein entscheidender Faktor für die Leistungsfähigkeit und den Erfolg der schleswig-holsteinischen Unternehmen sind zweifelsfrei die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Betrieben. Mit praxisnahen Aus- und Weiterbildungsangeboten sichert die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein im Zusammenspiel mit ihren Tochterunternehmen passgenaue Qualifizierung. Denn ständige Weiterbildung und die Bereitschaft, flexibel auf die Anforderungen in der Berufs- und Arbeitswelt zu reagieren, sind wichtiger denn je.

Bereits 1967 wurde die Wirtschaftsakademie als Verein von der Wirtschaft unter maßgeblicher Beteiligung der schleswig-holsteinischen Industrie- und Handelskammern (IHK) gegründet und hat sich zu einer Akademie für Aus- und Weiterbildung in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH entwickelt.

Vor Ort & erreichbar ist der Unternehmensverbund der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein flächendeckend mit einem modernen Bildungsangebot im Land zwischen den Meeren präsent und setzt den Weiterbildungsauftrag der drei Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein um.

Als akademieeigene Einrichtungen leisten das Kieler Wirtschaftsgymnasium, die Fachschule für Betriebswirtschaft und die Berufsakademie ihren bewährten Beitrag zur Führungskräfteentwicklung in Schleswig-Holstein: Die Berufsakademie der Wirtschaftsakademie ist die praxisnahe Alternative zu Fachhochschulen und Universitäten. Sie kombiniert eine betriebliche Ausbildung mit einem Bachelor-Studium in den Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik. Die Fachschule für Betriebswirtschaft bietet Teilnehmenden aus dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung eine qualifizierende Weiterbildung. Aufbauend auf einer Erstausbildung und bisheriger Berufserfahrung ist die Fachschulweiterbildung ebenso geeignet als gute Grundlage für eine eigene Unternehmensgründung oder aber auch als Basis für den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Neben klassischen Weiterbildungsschwerpunkten für Unternehmer und Arbeitnehmer unterstützt die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein durch öffentlich-geförderte Trainingsangebote auch Jugendliche oder Arbeitsuchende und hilft ihnen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Die Bedürfnisse der Unternehmen und Lernenden sind dabei so unterschiedlich wie die Anforderungen, für die sie fit gemacht werden. Individuell und auf die jeweilige Situation abgestimmte Angebote sind unerlässlich.

Zur erfolgreichen Bildungsarbeit tragen auch die europäischen und internationalen Erfahrungen der Wirtschaftsakademie bei, denn das international erprobte Know-how kommt gleichzeitig auch den Angeboten im „Inland“ zu Gute. Die Kooperation in bundesweiten Wirtschafts- und Wissenschaftsprojekten, die Erarbeitung von neuen innovativen Lernformen im Rahmen von europäischen Projekten oder auch beispielsweise Hilfe für die Rückkehr oder den Einstieg in den Arbeitsmarkt: Der Blick über den oft zitierten Tellerrand eröffnet neue Horizonte, lässt eine andere Sicht der Dinge entstehen und macht so neue Kompetenzen verfügbar.

Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein zählt mit zu den Unterzeichnern der Charta der Vielfalt und setzt sich für Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in Unternehmen ein.

Kundenorientierung hat bei allen Angeboten der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein oberste Priorität. Nur exakt auf den Bedarf ausgerichtete Konzepte bringen den gewünschten Erfolg. Entscheidend ist, zu wissen was die Wirtschaft braucht – enge Kontakte zu den Unternehmen gehören so zum Selbstverständnis der Akademie. Dadurch kann flexibel und schnell auf die sich stetig verändernden Anforderungen im Beruf reagiert werden. Denn nur wer das Ohr am Markt hat, neue Trends aufspürt und mitgestaltet, ist zukunftsgerecht positioniert.

Daher lassen sich alle Angebote der Wirtschaftsakademie in einem Onlinekatalog entdecken.

Die Teilnahme an Bildungsangeboten ist Vertrauenssache. Deshalb ist es für die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ganz natürlich, das eigene Programm stetig zu überprüfen und auch von den Teilnehmern der Seminare und Lehrgänge bewerten zu lassen. Um den Erfolg sicherzustellen. Um marktgerecht zu bleiben. Um Qualität zu bewahren und weiterzuentwickeln. Der konsequente Einsatz von Qualitätssicherungssystemen ist ein Mittel dazu. Die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ist nach dem international gültigen Qualitätsstandard DIN EN ISO 9001 zertifiziert.