Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein

Studium der Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik verbindet IT und Business. In dem dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie wird daher Fach- und Methodenwissen der Informatik und Betriebswirtschaftslehre in nahezu gleichem Umfang gelehrt. Die Absolventen können nach dem Studium als Innovationskraft sowohl technische als auch kaufmännische Aufgaben in einem Unternehmen übernehmen. An der Schnittstelle zwischen IT und Business verfügen Wirtschaftsinformatiker über gute Kommunikations- und Projektmanagementfähigkeiten.

Beste Zukunftschancen

Die beruflichen Einsatzfelder sind sehr vielfältig und umfassen sowohl IT-Beratung und -Marketing als auch die Entwicklung, Einführung und Optimierung von IT-Systemen. Unsere Absolventen sind auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt, da sie wissenschaftlich fundierte Analysen und praxistaugliche Lösungen gleichermaßen effizient erstellen können. Arbeitgeber ganz unterschiedlicher Wirtschaftszweige wie Handel, Energieversorgung, Banken und Versicherungen, Gesundheits- und Sozialwesen und natürlich Information und Telekommunikation suchen vorrangig qualifizierte Wirtschaftsinformatiker.

Studieninhalte

Das duale Studium vermittelt über sechs Semster betriebswirtschaftliche, soziale, mathematische und technische Grundlagen wie Softwaretechnik, Geschäftsprozess-, Daten- und Projektmanagement, die für einen attraktiven Arbeitsmarkt qualifizieren. Im Verlauf des Studiums können die Studierenden Schwerpunkte setzen, wie z. B. Marketing, Unternehmensgründung, betriebliche Standardsoftware oder Web-Technologie.

Das duale Studium der Wirtschaftsinformatik schließt ab mit dem Grad Bachelor of Science (B.Sc.). Dieser Studiengang ist von der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) erfolgreich akkreditiert worden.

Studieninhalte zum Download als PDF-Datei
(gilt nur für neu beginnende Studienjahrgänge ab Oktober eines Jahres)

Aufbau des Studiums Wirtschaftsinformatik

Die Lehrveranstaltungen verteilen sich über 6 Semester und können in die Bereiche Informatik (rot), Betriebswirtschaftslehre (blau) und allgemeinwissenschaftliche Grundlagen (gelb) unterteilt werden. Zur Verzahnung von Theorie und Praxis kommen drei Praxisprojekte und die abschließende Bachelor-Thesis hinzu, die während der Praxisphasen im Unternehmen bearbeitet werden.