Verabschiedung der Bachelorabsolvente aus Kiel und Flensburg

Im Konzertsaal des Kieler Schlosses haben am Freitag (29.09.2017) 121 Studierende der Berufsakademie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ihre Studienabschlüsse zum Bachelor of Arts, Bachelor of Engineering und Bachelor of Science entgegennehmen können. In den vergangenen drei Jahren absolvierten sie an der Wirtschaftsakademie in Kiel und Flensburg ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre, der Wirtschaftsinformatik oder des Wirtschaftsingenieurwesens. Zeitgleich durchliefen sie eine Ausbildung in einem Unternehmen, so dass sich Studien- und Praxisphasen im Betrieb abwechselten.

Die Begrüßung erfolgte bei dieser Verabschiedung in gleich dreifacher Hinsicht, da Berufsakademie-Direktorin und Akademie-Geschäftsführerin Prof. Dr. Christiane Ness krankheitsbeding sich entschuldigen musste, durch die Fachbereichsleiter der Studiengänge.

Prof. Dr. Selden-Peter Schröder (Fachbereichsleiter Betriebswirtschaftslehre), Prof. Dr. Malte Prieß (Fachbereichsleiter Wirtschaftsinformatik) und Prof. Dr. Jürgen Rudolph (Fachbereichsleiter Wirtschaftsingenieurwesen) stellen dabei die Vorteile des dualen Studiums in den Vordergrund und gratulierten den Absolventinnen und Absolventen.

Für die Studierendenschaft ließ Nico Guthke von der REWE Markt GmbH Zweigniederlassung Nord die vergangenen Jahre Revue passieren und berichtete von Studienerlebnissen, Fächeranforderungen und Spielegemeinschaften im Wohnheim in Kiel.

Vor der Übergabe der Bachelor-Urkunden wurden die Besten der jeweiligen Studiengänge ausgezeichnet. Manuel Geisler, der sein duales Studium bei der Sparkasse Holstein durchlaufen hatte, schnitt mit einer Gesamtnote von 1,29 als bester Betriebswirt ab. Christian Lücke von der Vater Holding GmbH absolvierte als bester Wirtschaftsinformatiker seinen Studiengang mit der Note von 1,48. Besonderen Grund zur Freude hatte die gebürtige Bad Oldesloerin Vanessa Löding: Mit einem Notendurchschnitt von 1,28 schloss die 23-jährige Wirtschaftsingenieurin von der Basler AG sowohl als Beste ihres Studiengangs als auch zugleich als landesweite Jahrgangsbeste an der Berufsakademie ab.

Für den Festvortrag vor den rund 600 Gästen konnte zuvor Dr.-Ing Henning Bähren, Geschäftsführer der punker GmbH aus Eckernförde, gewonnen werden. In seiner Festrede überbrachte er nicht nur Glückwünsche zum abgeschlossenen Studium, sondern dankte auch allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben.

Gleichsam unterstrich er, dass alle Absolventinnen und Absolventen bestens gerüstet seien für die vielfältigen Herausforderungen, die vor ihnen lägen. Bähren: "Ich bin zuversichtlich, dass der von Ihnen eingeschlagene Weg eine gute Basis für eine erfolgreiche Karriere im Berufsleben ist."

Am vergangenen Freitag wurden bereits in Lübeck die dortigen Absolventen verabschiedet, so dass in diesem Jahr insgesamt 148 Studierende ihre dualen Studiengänge an der Berufsakademie abgeschlossen haben werden.