Beratungstag für das Gastgewerbe und die Systemgastronomie in Husum

Top ausgebildete Fach- und Führungskräfte werden im Gastgewerbe und in der Gastronomie laufend gesucht. Die Belegschaft zu fördern und weiterzubilden ist ein Baustein, um sich im hart umworbenen Markt durchzusetzen. Einen Überblick über aktuelle Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Hotel- und Gastgewerbe gibt die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in ihrem Bildungszentrum für Tourismus und Gastronomie (BTG) auf einer Informationsveranstaltung am 1. April für Unternehmen aus der Gastronomie sowie dem Hotel- und Beherbergungsgewerbe. 

Frisches Wissen à la Carte
Interessierte erwartet von 10:00 bis 12:00 Uhr ein vielfältiges Programm. Zum Einstieg stellen Stephanie Jütz, stellvertretende Niederlassungsleitung der Akademie in Flensburg und Melanie Paesler, Vertriebsmanagerin, das Aus- und Weiterbildungsangebot im Bildungszentrum für Tourismus und Gastronomie (BTG) in Husum vor. Unter dem Motto „Frisches Wissen à la carte“ werden zum Beispiel die IHK-Weiterbildungen zu geprüften Küchenmeistern und Diätköchen näher erläutert, die Abiturientenprogramme ASTOR und Ausbildung hoch drei in der Systemgastronomie vorgestellt und es gibt einen Einblick in die modularen Trainings für Einsteiger in der Gastronomie und im Hotel.

Fördermöglichkeiten
Ein weiterer Themenpunkt sind die aktuellen Fördermöglichkeiten von Aus- und Weiterbildungen für die Beschäftigten. Hans-Martin Rump, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Flensburg spricht über Qualifizierung von Fachkräften durch das Programm WeGebAu und über die Möglichkeit zur Förderung über das Qualifizierungschancengesetz.

Bar und Gespräche
Im Anschluss an die Vorträge gibt Sören Ole Kuschner, professioneller Barmixer, in einem lockeren Beisammensein einen kleinen Einblick in die modernsten Cocktails im Barbereich. Dabei stehen Effizienz und Nachhaltigkeit stets im Vordergrund.

Weitere Informationen und Anmeldung
Um Anmeldung wird bis zum 18. März bei Stephanie Jütz von der Wirtschaftsakademie unter (0461) 5033912 oder per E-Mail an stephanie.juetz(at)wak-sh.de gebeten.


Zurück