Erstmals neue Weiterbildung zu Betreuungskräften in Ahrensburg

In Ahrensburg startet die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein erstmals eine Weiterbildung zu Fachkräften für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK). Am 21. Juni können Interessierte um 10 Uhr bei der Akademie (An der Strusbek 2, 22926 Ahrensburg) mehr über diese Fortbildung in Teilzeit erfahren, die auch eine Chance zum beruflichen Wiedereinstieg bieten kann.

Die insgesamt zwölfwöchige Qualifizierung bereitet auf unterschiedliche Aufgaben in der Betreuung von Pflegebedürftigen vor und schließt mit einem Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Dies beinhaltet auch eine Tätigkeit als Betreuungskraft nach § 53c SGB XI. Damit können die Absolventen beispielsweise Demenzerkrankte sowie Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen bei alltäglichen Aktivitäten begleiten und unterstützen. Auf dem Themenplan der Weiterbildung, die am 26. August startet und jeweils vormittags stattfindet, stehen unter anderem Grundkenntnisse der Pflege, verschiedene Krankheitsbilder sowie ein Erste-Hilfe-Training. Eine öffentliche Förderung, beispielsweise über einen Bildungsgutschein, ist möglich.

Weitere Informationen sowie Anmeldung zum unverbindlichen Infotermin über Gaby Ebbersmeyer von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (0 41 02) 80 78 - 100, per E-Mail an gaby.ebbersmeyer(at)wak-sh.de sowie hier im Internet.


Zurück