Vorbereitung auf die Existenzgründung in Neumünster

Das Projekt „Startbahn Existenzgründung“ bietet angehenden Gründern, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig machen wollen, umfangreiche Hilfe an. Nähere Informationen zu der Unterstützung erhalten Interessierte am 11. Juni um 13:00 Uhr bei der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Neumünster. Die Teilnahme ist für Arbeitslose dank Förderung aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Ulrike Pieper von der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein unter Tel. (04321) 4077 – 61 sowie per E-Mail an ulrike.pieper(at)wak-sh.de.


Zurück