Wann lösen Roboter den Pädagogen ab? (Video - 3:03 Min.)

Digitales Lernen und künstliche Intelligenz werden in den kommenden Jahren in vielfacher Hinsicht das Bildungssystem verändern. Je ausgeklügelter Technik und Lernsysteme werden, desto mehr können diese an Funktionen übernehmen. Wird dann ein Dozent oder Lehrer überhaupt noch von Nöten sein? Oder im Gegenteil womöglich sogar noch gefragter als heute? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung "Wann lösen Roboter den Pädagogen ab?" der IHK zu Kiel und der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein am 13.09.2018 zur zweiten Digitalen Woche in Kiel.

In einer Keynote stellte Prof. Dr. Christoph Igel vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) den aktuellen Forschungsstand sowie einige Kernthesen vor und diskutierte diese im Anschluss mit IHK-Präsident und Unternehmer Klaus-Hinrich Vater, Dr. Thomas Riecke-Baulecke, Direktor des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) und Innovationsberater Grimur Fjeldsted von der WTSH – Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein.

Hier ein kurzes "Best of" der Veranstaltung:


Die komplette Keynote (ca. 55:37 Min.) von Prof. Dr. Christoph Igel findet sich auf dem YouTube Channel der Wirtschaftsakademie unter https://www.youtube.com/watch?v=3bCn2a2Wx2Y.


Zurück