Projekt SQD - Servicequalität Deutschland in Schleswig-Holstein

Kurzbeschreibung: Aus Kunden sollen Fans werden! Spinnerei? Keineswegs.

Tragen wir die Kundenbrille und durchleuchten unsere Prozesse – dann entdecken wir sie, die kleinen und großen Stellschrauben im System mit System. Werden wir dynamisch im Qualitätsdenken und fokussieren uns auf Kundenbegeisterung – Kundenbegeisterung, die ansteckt und die sich nicht zuletzt auch auf den Bewertungsportalen wiederspiegelt – Dranbleiben!

ServiceQualität Deutschland fördert Kundenbegeisterung! Und wie?
Wir bilden Sie aus zum Q-Coach – der erste Schritt mit System. Damit erhalten Sie die Zulassungsvoraussetzung für eine der drei Zertifizierungsstufen und der Prozess kann beginnen. Wir freuen uns auf Sie!

Projektziel: Durchführung von Qualitätsseminaren im Bereich Hotel und Gaststätten und alle anderen Dienstleistungsbereiche

Laufzeit: 01.08.2020 - 31.12.2021

Weitere Informationen

ServiceQualität Deutschland bietet ein Schulungs- und Zertifizierungsprogramm für kleine und mittelständische Dienstleister im Tourismus. Seit 2001 unterstützt das Netzwerk Unternehmen bei der Verbesserung der Servicequalität - und das mit einem praxisnahen System, das sich einfach in den Betriebsalltag integrieren lässt.

Durch die Vermittlung praxisnaher Qualitätsinstrumente zeigt die bundesweit tätige Initiative kleineren und mittleren Betrieben Wege auf, wie diese ihren Kunden den besten Service bieten können. Nicht nur der Kunde, auch die Betriebe profitieren von einer höheren Servicequalität. Das bundesweit einheitliche Qualitätsmanagementsystem von SQD fördert die kontinuierliche und nachhaltige Verbesserung der Dienstleistungsqualität der gastronomischen und touristischen Betriebe in Schleswig-Holstein.


Das Wichtigste fasst der Q-Erklärfilm zusammen


Ansprechpartnerin

Projektleiterin
Gaby Ebbersmeyer
Guerickestraße 6 - 8, 23566 Lübeck
Tel.: (0451) 5026 115
gaby.ebbersmeyer@wak-sh.de


Förderung

Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein aus Landesmitteln. Grundlage für die Bewilligung ist § 44 der Landeshaushaltsordnung.