In Teilschritten zum Berufsabschluss in Hotellerie & Gastronomie

Für Betriebe im Gastgewerbe wird es immer schwerer, ausgebildete Fachkräfte zu finden. Gleichzeitig gibt es Quereinsteiger, für die eine reguläre Ausbildung scheinbar nicht mehr infrage kommt, da sie bereits in der Hotellerie und Gastronomie arbeiten. Um hier Lösungen für Unternehmen und Beschäftigte zu finden, haben die IHK Flensburg, die Agentur für Arbeit Flensburg, der DEHOGA Schleswig-Flensburg sowie die Wirtschaftsakademie ein Programm für ungelernte Mitarbeiter, Saisonkräfte, Aushilfen und Quereinsteiger im Gastgewerbe aufgelegt, das im vergangenen Jahr erstmals erfolgreich gestartet ist. Darin erfolgt der Weg zum Abschluss Schritt für Schritt mit Teilqualifikationen (TQ) bei der Wirtschaftsakademie und im Betrieb. In einem rund einstündigen Online-Infotermin können sich Interessierte am 27. September um 15 Uhr unverbindlich darüber informieren und beraten lassen.

Für die Berufsbilder Restaurant- bzw. Hotelfachleute sowie Koch und Köchin beginnen die TQs am 18. Oktober in Husum. Drei Jahre lang erfolgt im Winterhalbjahr die Qualifizierung in Theorie und Praxis. Im Sommer arbeiten die Teilnehmenden wieder regulär jeweils für sechs Monate im Unternehmen. Im Anschluss können die Teilnehmenden sich zur abschließenden IHK-Prüfung anzumelden und so den regulären Abschluss im gewählten Beruf zu erlangen. Eine Förderung der TQs für Teilnehmende und Betriebe ist durch die Agentur für Arbeit möglich.
 
Weitere Informationen und Anmeldung zum kostenlosen Infotermin bei Ulrike Block vom Bildungszentrum für Tourismus und Gastronomie der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Husum unter Tel. (0 48 41) 96 08 - 46, per E-Mail an ulrike.block(at)wak-sh.de sowie hier im Internet.


Zurück