Projekt Mobilitätsberatung

Fit für das Ausland: Schleswig-Holstein mobil/Berufsbildung ohne Grenzen


Stärken Sie Ihr internationales Unternehmensprofil mit international ausgebildeten Nachwuchskräften

Bereiten Sie Ihre jungen Fachkräfte frühzeitig auf den internationalen Auftritt Ihres Unternehmens vor: Die dafür notwendigen Kompetenzen erwerben Ihre Nachwuchskräfte am besten bei einem Auslandsaufenthalt während ihrer Lehrzeit. Wir helfen Ihnen bei der Organisation, der Akquisition internationaler Kooperationspartner und geeigneter Förderprogramme.

Fakten über das Projekt


Projektziel

Erhöhung des Anteils der Personen, die einen längeren Auslandsaufenthalt absolvieren und zu einer betrieblichen Mobilitätskultur beitragen

Laufzeit

Vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2023

Förderung

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags

Das erwartet Sie


Unsere Mobilitätsberater/-innen unterstützen vor Ort bei den Themen berufliche Mobilität durch Auslandsaufenthalte von Auszubildenden und jungen Fachkräften. Wir betreuen Ihren Betrieb und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Ihren Nachwuchskräften ein Auslandsaufenthalt ermöglicht werden kann. Sie erhalten Hilfe bei der Organisation, der Akquisition internationaler Kooperationspartner und geeigneter Förderprogramme.

Wir sind gerne
FÜR SIE DA!

Ansprechpartnerin

Nina Lindenroth
Mobilitätsberaterin
Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel
Tel.: (0431) 3016 - 461
nina.lindenroth@wak-sh.de

 

Ansprechpartnerin

Martina Sievertsen
Sachbearbeiterin
Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel
Tel.: (04841) 960871
martina.sievertsen@wak-sh.de

 

 

Projektpartner

Das Mobilitätsberaterprojekt wurde gemeinsam vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag, dem Zentralverband des Deutschen Handwerks und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales initiiert. Insgesamt nehmen 37 Kammern bundesweit teil.