Gründungszentrum Leuchtturm Kiel – Der Wegbegleiter in die Selbstständigkeit

Kurzbeschreibung: Im Rahmen des Landesprogramms Arbeit des Landes Schleswig-Holstein führt die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein mit der Niederlassung Kiel ein Gründungszentrum. Es soll Menschen aus Kiel und den angrenzenden Orten des Kreises Plön und Rendsburg-Eckernförde, die sich aus dem Status der Arbeitslosigkeit oder der Nichterwerbstätigkeit auf eine Existenzgründung vorbereiten möchten, die Unterstützungen bieten, die für eine erfolgreiche und nachhaltige Selbständigkeit notwendig sind.

Projektziel: Vorbereitung einer Existenzgründung und Betreuung von Existenzgründern in der Vorgründungsphase

Laufzeit:
01.01.2017 - 31.12.2018 (Insgesamt bestehend seit 01.01.2010)

Informationsveranstaltungen

Wenn Sie bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter arbeitslos gemeldet sind und Leistungen (ALG-1 oder ALG-2) beziehen, laden wir herzlich zu unseren Informationsveranstaltungen für Existenzgründer/innen in die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, in der Hans-Detlev-Prien-Straße 10 in 24106 Kiel, ein. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über Ihren/Ihre Arbeitsberater/in bzw. Ihre Integrationsfachkraft, die mit einer Teilnahme einverstanden sein müssen.

Termine jeweils Donnerstag um 13:00 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden) am

  • Januar: 18.01.2018
  • Februar: 01.02.2018 / 15.02.2018
  • März: 01.03.2018 / 15.03.2018 / 29.03.2018
  • April: 12.04.2018 / 26.04.2018
  • Mai: 09.05.2018 / 24.05.2018
  • Juni: 07.06.2018 / 21.06.2018
  • Juli: 05.07.2018 / 19.07.2018
  • August: 02.08.2018 / 16.08.2018 / 30.08.2018
  • September: 13.09.2018 / 27.09.2018
  • Oktober: 11.10.2018 / 25.10.2018
  • November: 08.11.2018 / 22.11.2018
  • Dezember: 06.12.2018

Weitere Informationen

Flyer zum Download

Ansprechpartnerinnen

Projektleiterin
Natascha Kuhlmann
Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel
Tel.: (0431) 3016 - 135
natascha.kuhlmann(at)wak-sh.de

Janne Schult
Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel
Tel.: (0431) 3016 - 193
janne.schult(at)wak-sh.de

Förderung

Das Projekt wird aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds durch das Land Schleswig-Holstein sowie durch das Jobcenter Kiel gefördert. 


Projektpartner

Kieler Wirtschaftsförderung und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi)