Projekt Seed Money – Age@Work

Das Projekt wird in seiner einjährigen Laufzeit an der Entwicklung eines neuen Ansatzes und neuer Konzepte zur Integration und Weiterentwicklung älterer Mitarbeiter in Unternehmen arbeiten und in Kooperation mit vier internationalen Partnern der Baltic Sea Region einen Projektplan für die nächste Förderperiode erstellen.

Laufzeit: 01.10.2020 bis 30.09.2021

Beschreibung

Die demographischen Trends für den Ostseeraum (BSR) und die Folgen der Bevölkerungsalterung und der niedrigen Geburtenraten auf den Arbeitsmärkten des Ostseeraums sind gut bekannt. Es mangelt dem Sektor bereits jetzt an qualifizierten Arbeitskräften, und die Situation wird sich in Zukunft nur noch verschärfen.

Ältere Menschen sind eine der Schlüsselgruppen mit ungenutztem Arbeitsmarktpotenzial. Ihre Arbeitsmarktbeteiligung kann durch die Anwendung von Altersmanagement angehoben werden, hier verstanden als eine Vielzahl von Maßnahmen auf individueller (Arbeitnehmer), organisatorischer (Arbeitgeber) und gesellschaftlicher Ebene zur Erhöhung der Bereitschaft und Fähigkeit älterer Arbeitnehmer angestellt zu bleiben, sich an ihrem Arbeitsplatz wohl zu fühlen und gute Leistungen zu erbringen.

In Zusammenarbeit mit den internationalen Partnern wird ein Projekt zum Thema Age-Management in Unternehmen entwickelt und zur Einreichung vorbereitet. Die erwartete Wirkung des Hauptprojekts besteht darin, dass mehr Manager und ihre HR-Mitarbeiter für die spezifischen Potentiale und Bedürfnisse ihrer älteren Mitarbeiter sensibilisiert werden und dass ein besseres Verständnis für die Vorteile des Alters vorhanden ist. Während der Laufzeit werden weitere internationale Partner aus der Baltic Sea Region für das Hauptprojekt identifiziert, Unternehmen zum Thema befragt und ein Projektplan für die nächste Förderperiode erstellt.


Projektpartner
  1. Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (Leadpartner)
  2. Gdansk University of Technology, Polen
  3. Satakunta Chamber of Commerce, Finnland
  4. Jönköping University/School of Health and Welfare, Schweden
  5. Stockholm School of Economics in Riga, Lettland

Die Wirtschaftsakademie fungiert als Leadpartner in diesem Projekt.

Ansprechpartner/in

Martina Sievertsen
Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel
Tel.: (04841) 960871
martina.sievertsen(at)wak-sh.de

Projektleitung:
Nina Lindenroth
Hans-Detlev-Prien-Straße 10, 24106 Kiel
Tel.: (0431) 3016 - 461
nina.lindenroth(at)wak-sh.de