Beruflicher Neustart als Existenzgründer in Rendsburg

Für einen beruflichen Neustart bietet die Wirtschaftsakademie angehenden Gründern, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig machen wollen, Hilfestellung an. Am 18. November um 13:00 Uhr informiert die Akademie in Rendsburg in der Berliner Straße 2 (Hintereingang) über das Unterstützungsprojekt "Startbahn". Der vierstündige Infotermin sowie die anschließende Beratung ist für Arbeitslose dank Förderung aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Ulrike Pieper von der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein unter Tel. (04321) 4077 – 61 sowie per E-Mail an ulrike.pieper(at)wak-sh.de.


Zurück